WORKSHOP 3D SCANNING & REVERSE ENGINEERING

Ein dringend benötigtes Ersatzteil ist nicht mehr verfügbar und es gibt auch keine Zeichnung mehr für die Fertigung. Wie kann dieses Bauteil trotzdem hergestellt werden? Mittels 3D Scan und anschließender Bearbeitung der Daten im Rahmen des Reverse Engineerings erschaffen wir ein exaktes, digitales Abbild des Objekts. Aber nicht nur Ersatzteile, sondern Objekte aller Art können auf diesem Weg digitalisiert werden. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig: ein Ersatzteil für die geliebte Modelleisenbahn, die Katalogisierung von Kunstobjekten oder archäologischen Funden, die Digitalisierung von Personen und Architektur, um nur einige zu nennen.
Die gewonnenen Daten werden im Reverse Engineering weiter verarbeitet. Dies beginnt bei der einfachen Archivierung und geht über die Bauraumdarstellung bis zur Optimierung für die Fertigung auf einem 3D Drucker.

ZIELGRUPPE
Produktmanager, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktentwicklung, Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Werkzeugbau, Ersatzteilmanagement und alle, die an den technischen Möglichkeiten des Scannens und Reverse Engineerings interessiert sind.

METHODEN
Trainerinput, Diskussion, praktische Anwendung mit Scannern und entsprechender Software vor Ort

INHALT
Scanverfahren
Bearbeitungsmöglichkeiten sowie Kniffe & Tricks im Reverse Engineering
Weitere Schulungsdetails gerne auf Anfrage

PRAXIS
Scannen eines Bauteils in Gruppenarbeit: 2-3 TN an einem Rechner

FACTS
ganztägiges Seminar
in unseren Schulungsräumen in München oder auch bei Ihnen vor Ort
max. 9 Teilnehmer
Euro 290,00 zzgl. USt. pro Person incl. Verpflegung
Schulungsschwerpunkte können individuell gesetzt werden
nächste Termine: ab Mitte Januar 2020 oder auf Anfrage
Anfrage und Buchung bitte via E-Mail an seminar@mmc-engineering.de

WORKSHOP 3D DRUCK

Dieser Workshop liefert einen Überblick über die Technologie des 3D Drucks und die grundlegenden Funktionsweisen generativer Fertigungsverfahren. Es werden die gängigsten auf dem Markt befindlichen Fertigungsverfahren und Materialien, sowie die Möglichkeiten und Freiheiten des Bauteildesigns vorgestellt. Im praktischen Teil des Workshops erleben Sie unseren 3D Drucker im Einsatz. Hier bringen wir Ihnen das FDM/FFF-Druckverfahren näher. Sie erhalten die Möglichkeit, ein einfaches stl-File softwaretechnisch anzupassen und den Druck zu starten.

ZIELGRUPPE
Produktmanager, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktentwicklung, Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Werkzeugbau, Ersatzteilmanagement sowie alle Kreativen und Designer, die an den technischen Möglichkeiten des 3D Drucks interessiert sind.

METHODEN
Trainerinput, Diskussion, praktische Anwendung am 3D Drucker

INHALT
Druckverfahren
Einsatzmöglichkeiten
Produktentwicklung mit 3D Druck
Bauteildesign
Dienstleistungen rund um den 3D Druck
Weitere Schulungsdetails gerne auf Anfrage

PRAXIS
3D Druck eines Objekts

FACTS
ganztägiges Seminar
in unseren Schulungsräumen in München oder auch bei Ihnen vor Ort
max. 9 Teilnehmer
Euro 290,00 zzgl. USt. pro Person incl. Verpflegung und gedrucktem Objekt
Schwerpunkte können individuell gesetzt werden
nächste Termine: ab Mitte Januar 2020 oder auf Anfrage
Anfrage und Buchung bitte via E-Mail an seminar@mmc-engineering.de